Projekt Drifter: Rahmen komplett mit 2K Unilack lackieren

Vorbereitung: Der Rahmen der Kawasaki Drifter wurde sandgestrahlt und grundiert
Aufgabe: Rahmen mit Unilack lackieren
Material: Silikonentferner, 2K Unilack, Handgriff, Atemschutzmaske

Video: Kawasaki Drifter – Rahmen mit Unilack lackieren

 

So geht’s

Der Rahmen der Kawasaki Drifter wird mit 2K Unilack lackiert. 2K Unilack beinhaltet den Original Farbton laut Farbcode, ist hochglänzend und benötigt keinen Klarlack als Finish.

Rahmen mit 2K Unilack lackieren

Zuerst den Rahmen mit Silikonentferner gründlich reinigen. Der Rahmen muß sauber und fettfrei sein. Den 2K Unilack von dasAuto aktivieren. Aktivieren bedeutet den eingebauten Härter in der Dose mit dem Lack vermengen und ca. 3 Minuten kräftig schütteln. Handgriff an den Sprühkopf klemmen, Atemschutzmaske auf und die erste Schicht dünn auftragen. Idealabstand sind ca. 15 – 20 cm, Idealtemperatur sind 20 – 25 °C. Nach 3 Minuten Trocknung die zweite Schicht deckend lackieren. Falls nötig, kann nach einer weiteren Ablüftzeit eine dritte Schicht aufgetragen werden.

2K Unilack von dasAuto
2K Unilack ist widerstandsfähig, hoch deckend, hochglänzend und benötigt keinen Klarlack zum Finish

2K Unilack aktivieren

 

Written by Thomas Langs